SV Alemannia Thalexweiler

Spielberichte und Ausblick unserer C-Jugend

Nach dem Sieg in Homburg wartete auf unsere Mannschaft die schwere Aufgabe in Elversberg. Unsere Mannschaft zeigte an dem Tag ein gute Leistung und ließ kaum Chancen aus dem Spiel zu. Passend dazu entschieden 2 Standsituationen das Spiel. Ein guter Auftritt unserer Mannschaft beim einem spielerisch starken Gegner.

In der Englischen Woche hatte man dann zu Hause die Mannschaft aus Rohrbach zu Gast. Nach einer verschlafenen Anfangsphase lag man schnell mit 2-0 zurück, zur Pause stand es 3-0. In der der 2 Halbzeit zeigte unsere Mannschaft dann ein anderes Gesicht, erspielte sich Torchancen und hielt das Spiel offen. Die Tore zum 4-0 und 5-0 für Rohrbach fielen in der Schlussphase des Spiels.

Im abschließenden Spiel der Quali Runde musste man in Heiligenwald antreten. Hier zeigte die Mannschaft was sie kann, dominierte den Gegner von der 1 Minute an und führte nach 20 Minuten bereits durch Tore von Paul Schmitt, Max Balzert und Marcel Schmitt mit 3-0. Danach beherrschte man weiter das Spiel ohne jedoch weitere Tore zu erzielen. Die Mannschaft zeigte allerdings einige sehr schön Spielzüge und herausgespielte Torchancen.

Durch den Sieg erreichte die Mannschaft das Entscheidungsspiel um Bezirksliga gegen die JFG St. Ingbert.

Vor Beginn des Spiels war uns bewusst, dass wir auf eine Gegner treffen würden, der uns alles abverlangen würden. Wir gingen top motiviert ins Spiel, bekamen allerdings in den ersten 10 Minuten keine richtigen Zugriff aus Spiel und so spielte sich das Spiel hauptsächlich zwischen den beiden 16er ab. Danach wurden wir stärker, gewannen die Mehrzahl der Zweikämpfe und erspielten uns Torchancen. Hinten standen wir sicher und ließen keine Chance zu. Nach 20 Minuten war es dann Paul Schmitt, der unsere Mannschaft nach tollem Pass von Nicolas Brill mit 1-0 in Führung brachte. Danach spielte nur noch unsere Mannschaft und Marcel Schmitt war es der 5 Minuten später mit einem tollen Lupfer über den Torwart das 2-0 und den Halbzeitstand erzielte. In der 2 Halbzeit wollten wir so weiter spiele wie wir aufgehörten hatten, verschliefen allerdings die ersten paar Minuten und wurden prompt mit dem 2-1 Anschlusstreffer bestraft. Das Gegentor schien die Mannschaft geweckt zu haben, den von nun hielten sie wieder dagegen und riss das Spiel wieder an sich. 5 Minuten nach dem Anschlusstreffer war es erneut Marcel Schmitt, der nach klasse Vorarbeit von Paul Schmitt das Leder über die Linie drückte. Danach hatten wir das Spiel und den Gegner im Griff und brachten den Sieg ohne Probleme ins Ziel. In den letzten 10 Minuten zeigte sich, dass die Mannschaft sehr gut gearbeitet hat, den sie war die fittere und spritzigere Mannschaft und überstand ohne Probleme sogar eine Zeitstrafe gegen sich.

Ein Kompliment an alle, vor allem die, die aufgrund der Spielsituation nur kurz zum Einsatz kamen. Ihr habt das super gemacht.

Somit haben wir unser Ziel Bezirksliga erreicht und freuen uns auf interessante und spannende Spiele.

Im Pokal ist die Mannschaft ebenfalls eine Runde weiter und spielt am 03.11 um 18:00 Uhr in Thalexweiler gegen die Jungs aus Wiesbach. Über Unterstützung in diesem schweren Spiel würden sich die Jungs freuen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Updated: 19. Oktober 2015 — 20:59
SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
Return to Top ▲Return to Top ▲
%d Bloggern gefällt das: