SV Alemannia Thalexweiler

Rückblick Aktive (06./08.05.2016)

SV Alemannia Thalexweiler   SV Bliesmengen B. Ergebnis  Verbandsliga   Herren   08.05.2016

SV Alemannia – SV Bliesmengen/Bolchen                             2:1

Nach dem vorwöchigen Coup beim Tabellenführer Ballweiler zog man nach und erreichte mit dem 4. Sieg in Folge den 5. Tabellenplatz. Wir waren von Beginn an gut in der Begegnung und gingen verdient durch einen Doppelschlag von Marius Fries nach schönen Kombinationen in Führung. Als der Gegner dann schon praktisch am Boden lag, versäumte man es leider den Genickschlag zu verpassen und das Ergebnis höher zu schrauben. Durch mehrere vergebene Torchancen hielt man den Gegner im Spiel und brachte ihn durch Nachlässigkeiten in der Defensive sogar wieder zurück in die Partie.  Nach ca. 35 Minuten verloren wir ganz den Faden und konnten uns nicht mehr befreien oder entsprechende Entlastung schaffen. Mit Glück konnte man dennoch den 2:0-Zwischenstand in die Halbzeitpause retten. Den in der Halbzeit angesprochenen Vorsätzen konnte man von Beginn der 2. Hälfte an nicht nachkommen, wodurch kurz nach dem Wiederanpfiff verdient der Anschlusstreffer zum 2:1 fiel. Die Gäste blieben am Drücker, doch weitere Chancen wurden spätestens vom Keeper zunichte gemacht und mit allergrößter Mühe konnte man den knappen Vorsprung über die 90 Minuten retten, wobei unsere einzige Chance in der 2. Halbzeit zum vorzeitigen 3:1 hätte verwertet werden müssen. So blieb es am Ende beim etwas glücklichen Sieg unserer Elf.


SV Alemannia Thalexweiler 2   FC Hertha Wiesbach 2 Ergebnis  Bezirksliga   Herren   06.05.2016

SV Alemannia 2 – FC Wiesbach 2                                     1:1

Gegen den frisch gebackenen Meister aus Wiesbach zeigte unsere Truppe eine hervorragende Leistung und hätte durchaus einen Sieg verdient gehabt. Von Beginn an zeigten unsere Schützlinge keinerlei Respekt und gingen nach einem Geschenk der Gäste durch Tobias Zimmer gleich in Führung. Und so ging es auch weiter: Dominierende Alemannen beherrschten den Gegner und hatten 2 weitere klare Torchancen, die allerdings nicht genutzt werden konnten. Im Gegenzug fiel dann aber der Ausgleichstreffer für die Hertha durch Mike Bach. Mit diesem für die Herthaner glücklichen Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit machte Wiesbach mehr Druck, kam aber nicht zu gefährlichen Torchancen. Wir waren nicht mehr in der Lage, an die Leistung zu Beginn der Partie anzuknüpfen, wobei man keinesfalls enttäuschte. Im Großen und Ganzen geht die Punkteteilung in Ordnung, wobei man den vergebenen Chancen noch nachtrauert, denn wenn man mit höher in Führung gegangen wäre, wäre das Ergebnis sicherlich anders ausgefallen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Updated: 24. Mai 2016 — 10:27
SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
Return to Top ▲Return to Top ▲
%d Bloggern gefällt das: