SV Alemannia Thalexweiler

30. Spieltag: SV Alemannia – SV Merchweiler 3:2

Dem guten Spiel der Vorwoche ließ man zum Saisonabschluss noch ein sehr gutes folgen. Gegen den frisch gebackenen Meister der Verbandsliga begann man hochmotiviert und wies diesen eindrucksvoll in die Schranken. Schon nach 25 Minuten führte man durch Treffer von Kevin Becker und Christopher Linn (der in seinem letzten Spiel für die Alemannia gleich zweimal traf und sich damit auch die Torjägerkanone für die Verbandsliga sicherte) mit 3:0 und hätte eigentlich mit 5 oder 6:0 führen müssen, doch allerbeste Gelegenheiten wurden ausgelassen. Erst nach einer halben Stunde erwachte der Meister und konnte nach einem individuellen Patzer unsererseits verkürzen. Als dann kurz nach dem Seitenwechsel sogar noch der Anschlusstreffer für die Preußen fiel, musste man sogar die Befürchtung haben, dass das Spiel noch kippen könnte, da unsere Elf immer mehr dem hohen Tempo der Anfangsphase Tribut zollen musste. Da aber auch die Gäste nicht mehr entscheidend zulegen konnten, blieb es am Ende beim verdienten Alemannen-Sieg, mit dem man die insgesamt durchwachsene Saison auf einem 6. Tabellenplatz abschließt.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Updated: 29. Juli 2014 — 10:49

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
Return to Top ▲Return to Top ▲
%d Bloggern gefällt das: