SV Alemannia Thalexweiler

2. Spieltag: SV Alemannia – SV Bliesmengen/B. 2:2

2013_1_2Es hätte so schön sein können…Nach 20 Minuten führte man durch Treffer von Christopher Linn und Florian Schöner mit 2:0, hatte den Gegner klar im Griff und spielte schönen Kombinationsfußball. Doch anstatt den Gegner bei heißen Temperaturen laufen zu lassen, machte man genau das Gegenteil und versuchte mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Die hierdurch bedingten zahlreichen Ballverluste nutzte der SVB gnadenlos und kam noch vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich. Nach dem Wiederanpfiff drängte man nun gegen defensive Mengener auf den erneuten Führungstreffer, doch beste Chancen wurden fahrlässig ausgelassen. Entweder scheiterte man in bester Position am gegnerischen Torhüter oder es stand der Pfosten oder die Latte im Weg. Den absolut unnötigen Punktverlust hatte man letztlich aber nicht nur dem Pech zuzuschreiben, denn durch taktisches Fehlverhalten stand man sich mehr oder weniger selbst im Wege. Bleibt zu hoffen, dass die blutjunge Truppe dies schnell lernt und die gemachten Fehler nicht erneut begeht.

Updated: 13. August 2013 — 11:14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: