SV Alemannia Thalexweiler

16. Spieltag: FC Wiesbach 2 – SV Alemannia 2 7:0

Mit der bis dahin schlechtesten Saisonleistung musste man beim Aufstiegsaspiranten eine derbe Klatsche einstecken, die auch in dieser Höhe absolut verdient war. Auch wenn man berücksichtigt, dass beide Innenverteidiger schon frühzeitig verletzungsbedingt ausfielen, kann man dies nicht als Entschuldigung gelten lassen. Ein Zweikampfverhalten war insbesondere im ersten Durchgang nicht zu erkennen und so konnten die einheimischen Angreifer schalten und walten, wie sie wollten. 5 Tore bis zum Seitenwechsel waren die logische Konsequenz. Ein richtiges Aufbäumen war dann nach dem Seitenwechsel auch nicht erkennbar, und die Wiesbacher hatten nach wie vor keine Probleme, sich gute Chancen zu erarbeiten. Alleine der Nachlässigkeit der Platzherren und der guten Leistung unseres Torwarts Pascal Paulus war es zu verdanken, dass die Niederlage nicht zweistellig ausfiel. Ein Spiel, das man so schnell wie möglich abhaken muss, will man gegen den starken Lokalrivalen aus Aschbach nicht die nächste Pleite erleben.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Updated: 19. November 2013 — 14:39

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
Return to Top ▲Return to Top ▲
%d Bloggern gefällt das: