SV Alemannia Thalexweiler

15. Spieltag: SV Alemannia – SV Merchweiler 3:0

Mit einer Klasse-Leistung schickte unsere Alemannia den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer mit einer 3:0-Packung nach Hause. Aufgrund der gezeigten Leistungen wäre ein höherer Sieg durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Von Beginn an zeigten sich die Caryot-Schützlingen hellwach und hätten in der ersten halben Stunde nach einer Vielzahl von klarsten Chancen die Partie bereits entscheiden können. Die bis dahin bestehende 1:0-Führung durch einen von Max Herrmann verwandelten Handelfmeter war für die Gäste sehr schmeichelhaft. Erst jetzt kamen die Preußen besser ins Spiel, gefährlich wurde jedoch nur ein Freistoß für unser Gehäuse. In der Schlußphase der 1. Halbzeit fuhren unsere Jungs dann zwei Bilderbuchkonter, die dann auch für weitere Treffer von Max Herrmann zur 3:0-Halbzeitführung genutzt werden konnten. In der 2. Hälfte tat sich dann nicht mehr viel. Die mittlerweile durch eine Rote Karte dezimierten Gäste waren auf Torsicherung bedacht und unsere Mannen spielten den Vorsprung souverän über die Zeit, so dass es am Ende eines sehr guten Verbandsligaspiels beim hochverdienten Sieg über den Tabellenführer und Herbstmeister Merchweiler blieb.

Updated: 13. August 2013 — 10:05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: