SV Alemannia Thalexweiler

14. Spieltag: SV Humes – SV Alemannia 3:5

Nach 2 Auswärtsniederlagen in Folge fand unsere 1. Mannschaft auch auf fremden Platz wieder in die Erfolgsspur zurück und siegte beim abstiegsbedrohten SV Humes verdient mit 5:3-Toren. Von Beginn an war man Herr im Hause und dominierte den Gegner nach Belieben. Die 3:0-Führung zur Pause nach Treffern von Christopher Linn, Benjamin Bollbach und Max Herrmann war dann fast noch schmeichelhaft für die Hausherren, denn die Führung hätte durchaus höher ausfallen können. Umso unverständlicher war dann der Auftritt unserer Mannen zu Beginn der 2. Halbzeit. Im Gefühl des sicheren Sieges nahm man 2 Gänge heraus und tat nur noch das Nötigste. Dass dies in dieser Klasse für keinen Gegner reicht, musste man dann bitter erfahren, denn nach nur 10 Minuten stand es plötzlich 2:3. Zum Glück konnte man im Anschluss den Hebel noch einmal umlegen und eine kurze Dranphase von 10 Minuten reichte aus, um durch 2 Linn-Treffer den alten 3-Tore-Abstand wieder herzustellen. Die Partie war jetzt gelaufen, obwohl die Platzherren zu keinem Zeitpunkt resignierten und tatsächlich noch zu einem weiteren Treffer kamen. Beide Teams spielten nun mit offenem Visier und bei Chancen auf beiden Seiten hätten sogar noch weitere Tore fallen können. Am Ende blieb es jedoch beim verdienten

Updated: 13. August 2013 — 10:05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: