SV Alemannia Thalexweiler

13. Spieltag: SV Alemannia – SV St. Ingbert 4:1

Gegen einen starken Gegner gelang unserer Alemannia nach hartem Kampf ein verdienter Sieg. Im ersten Abschnitt war es ein Duell auf Augenhöhe und die Gäste präsentierten sich als kampfstarke und spielerisch gute Truppe. Die wenigen Chancen im ersten Abschnitt hatten aber unsere Mannen. Eine hiervon wurde von gegnerischen Keeper per Notbremse vereitelt, was die Rote Karte zur Folge hatte. Trotz Unterzahl gelang dem SV per Konter die 1:0-Halbzeitführung. Nach dem Wiederanpfiff kamen dann unsere Jungs hochmotiviert aus der Kabine mit dem Ziel, der Partie in Überzahl noch eine Wende zu geben. Durch zwei schön herausgespielte Tore von Marius Fries und Benny Bollbach gelang dies schon nach einer Stunde Spielzeit. Auch wenn man weiter das Geschehen bestimmte, waren die Gäste mit ihren schnellen Spitzen stets gefährlich und so musste 5 Minuten vor dem Ende Johannes Wagner mit einer Glanzreaktion den Ausgleich verhindern. Praktisch im Gegenzug gelang uns dann die Entscheidung, als Benny Bollbach zum 3:1 traf. In der Nachspielzeit vollendete er mit seinem 3. Treffer zum 4:1-Endstand den lupenreinen Hattrick.

Updated: 7. Februar 2015 — 18:27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: