SV Alemannia Thalexweiler

13. Spieltag: SV Alemannia – FC Freisen 5:1

Mit einem 5:1-Sieg beendete unsere 1. Mannschaft die Negativserie der letzten Wochen und kann nun wieder auf eine bessere Platzierung hoffen. Zunächst sah es jedoch nicht nach einem Kantersieg aus, denn beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Allerdings war das Niveau überschaubar, denn beiden Teams war eine Verunsicherung aufgrund der zuletzt schwachen Vorstellungen deutlich anzumerken. Auch das 1:0 durch Andreas Caryot brachte nicht die erhoffte Sicherheit und nur wenige Minuten später musste man durch eine Unachtsamkeit den Ausgleichstreffer schlucken. Praktisch mit dem Pausenpfiff brachte Sören Fuchs im Anschluss an eine Ecke unsere Farben wieder in Front. Als dann Benjamin Bollbach in der 62. Minute auf 3:1 erhöhte, war der Widerstand der Gäste gebrochen. Bei unseren Mannen kam nun die Sicherheit zurück und plötzlich war auch wieder Spielwitz und Kreativität zu erkennen. Erneut Benny Bollbach und Christopher Linn sorgten mit weiteren schön herausgespielten Treffern zum letztlich verdienten 5:1-Erfolg.

Updated: 13. August 2013 — 10:05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: