SV Alemannia Thalexweiler

Sieg im Derby

Im Abendspiel war unserer Nachbarn aus Aschbach zum Derby zu Gast.

Es entwickelte sich bis zur 25 Minuten ein interessantes Spiel, in welchem beide Mannschaften sehr früh attackierten. Auf Aschbacher Seite hatte A. Herz zwei mal die Möglichkeit zur Führung während auf Seiten der Alemannia unter anderem Heiko Brill und Nils Kuckel am Gästetorwart scheiterten. in der 25 Minute war es Matthias Heinrich, der aus 18 Metern mit einem wunderschönen Schuss in den Winkel den Führungstreffer erzielte. Heiko Brill und Philipp Kirsch konnten nach wunderschönen Kombinationen unsere Führung zur Halbzeit bis auf 3:0 hochschrauben.

Trotz der komfortablen Führung fiel die Halbzeitansprache für unsere Truppe alles andere als angenehm aus und unser Trainerduo gab der Mannschaft einiges an Kritik und neuen Instruktionen mit auf den Weg.

Die zweite Halbzeit begann mit einer wahren Leistungssteigerung. Unsere Mannschaft erspielte sich viele Chancen und klare Möglichkeiten. Nils Kuckel konnte gleich drei dieser Chancen nutzen und baute mit einem lupenreinen Hattrick die Führung bis auf 6:0 aus. Die letzten 20 Minuten geschah nicht mehr viel. Die Jungs aus Aschbach versuchten ein höheres Ergebnis zu vermeiden und unsere Jungs nahmen Tempo aus dem Spiel.

Als Fazit muss man sagen, dass es ein klarer Sieg im Derby gegen stark ersatzgeschwächte Gegner aus Aschbach war. Aschbach trat etwa ohne nominellen Torwart an. Darüber hinaus musste man im Verlauf des Spiels auch noch die schwere Verletzung von Hendrik Schön verkraften, der mit Krankenwagen abgeholt werden musste. Auf diesem Wege möchte der SV Thalexweiler nochmals Hendrik gute Besserung wünschen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Updated: 5. September 2015 — 17:34
SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
Return to Top ▲Return to Top ▲
%d Bloggern gefällt das: