SV Alemannia Thalexweiler

2. Spieltag: SV Aschbach – SV Alemannia 2 0:3 (0:0)

spieltag2Zwei grundverschiedene Halbzeiten kennzeichneten das Derby. Im ersten Abschnitt war die Partie ausgeglichen und bei einer optischen Überlegenheit der Viktoria hatten beide Teams hochkarätige Einschussmöglichkeiten, die allerdings keins der Teams zu nutzen wusste. Nach dem Wiederanpfiff rissen die Alemannen das Geschehen an sich und kamen nach einem Eckball durch Heiko Brill auch postwendend zum Führungstreffer. Erstaunlicherweise waren die Einheimischen so geschockt, dass sie in der Folgezeit kein Bein mehr auf den Boden bekamen. Weitere Treffer von Marius Fries per berechtigtem Foulelfmeter und Björn Tarillon auf Vorarbeit von Heiko Brill waren die logische Konsequenz. Dass es am Ende nicht zu einem Debakel für die Viktoria wurde, hatten sie dem Aluminium und ihrem guten Torwart zu verdanken. Unter dem Strich muss man von einem auch in dieser Höhe verdienten Erfolg sprechen, der uns Mut für die anstehenden schweren Aufgaben machen sollte.

Updated: 20. August 2013 — 13:43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: