SV Alemannia Thalexweiler

4. Spieltag: FC Marpingen – SV Alemannia 1:3

Beim Tabellenletzten aus Marpingen gelang unserer Elf ein glanzloser Arbeitssieg, der die Truppe auf den zweiten Tabellenplatz hievt. Die Anfangsviertelstunde begann man konzentriert und konnte durch 2 Treffer durch Spielertrainer Heiko Brill auch gleich auf 2:0 davon ziehen. Als man dann aber wenig später den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekam, konnten die Einheimischen per Fernschuss auf 1:2 verkürzen. Doch noch vor dem Seitenwechsel schlug Heiko Brill zum dritten Mal zu, als er einen zu kurz abgewehrten Ball ins leere Tor schoss. Nach dem Seitenwechsel kam dann ein Bruch in unser Spiel. Die Hellas aus Marpingen kam besser in die Partie, große Chancen konnten sie sich aber nicht erarbeiten. Erst gegen Ende der Partie hätte es nochmals eng werden können, doch wenigen guten Chancen vergaben die Gastgeber. Aber auch unsere Mannen hatten gleich mehrfach die Gelegenheit, die Partie endgültig zu entscheiden, doch die besten Möglichkeiten wurden teilweise fahrlässig liegen gelassen, so dass es am Ende beim verdienten Arbeitssieg blieb.

Updated: 2. September 2014 — 11:19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: