SV Alemannia Thalexweiler

24. Spieltag: SV Wolfersweiler – SV Alemannia 2 1:2

Saisonziels Nichtabstieg elementar. Das Spiel kam nach einer kurzen Abtastphase gleich in Schwung, wobei die besseren Möglichkeiten bei den Einheimischen waren. Mitten in diese Drangphase erzielte Florian Mink mit einem geschickten Heber die 1:0-Führung für unsere Farben. Die Wölfe wirkten fortan wie gelähmt und verschossen sogar kurz vor dem Seitenwechsel noch einen Elfmeter, den Pascal Paulus mit einem Reflex von der Linie holte. Sie erholten sich erst mit Beginn der zweiten Halbzeit von diesem Schock. Nun drängten sie mit Vehemenz auf den Ausgleich, doch meist war an unserem Strafraum Ende der Herrlichkeit. Unseren Mannen eröffnete die offensive Spielweise der Platzherren zahlreiche Konterchancen, von denen der bärenstarke Florian Mink eine zum 2:0 abschließen konnte. Nun warfen die Wölfe alles nach vorne, doch zu mehr als dem Anschlusstreffer sollte es nicht mehr reichen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Updated: 13. August 2013 — 10:11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
Return to Top ▲Return to Top ▲
%d Bloggern gefällt das: