SV Alemannia Thalexweiler

9. Spieltag: SV Alemannia – VfB Hüttigweiler 0:3

Gegen den VfB Hüttigweiler zeigte unsere Mannschaft die bislang schwächste Saisonleistung und verlor verdient mit 0:3-Toren. Die Gäste waren von Beginn an das aggressivere und wachere Team. Die pomadigen Angriffsversuche unserer Truppe wurden schon im Keim erstickt und durch schnelles Umschalten hatte der VfB auch einige gute Chancen im ersten Spielabschnitt. So musste unsere Elf sogar von Glück reden, nicht schon zur Pause mehr als 1:0 hinten zu liegen. Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang den Gästen der überfällige Treffer zum 2:0. Nun hatten unsere Mannen ihre beste Phase, drängten auf den Anschlusstreffer, doch die Offensivbemühungen verpufften meist bereits vor dem gegnerischen 16er. Insgesamt war das alles zu harmlos und mit letzter Konsequenz vorgetragen. Zu allem Überfluss fing sich Philipp Zimmer in der Schlussminute nach einer Notbremse noch eine Rote Karte und der fällige Freistoß wurde zum letztlich verdienten 3:0-Endstand versenkt.

Updated: 7. Oktober 2014 — 14:34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: