SV Alemannia Thalexweiler

8. Spieltag: SV Alemannia 2 – FC Uchtelfangen 2 2:2

Was die wenigen Zuschauer geboten bekamen, war Fußball vom anderen Stern, aber eher vom Todesstern. Ein Gekicke der übelsten Sorte, bei dem sich Fehlpass an Fehlpass reihte und nie ein Spielfluss zu Stande kam. Auch als die Gäste mit 1:0 in Führung gingen, änderte sich daran nichts. Erst als Mitte der zweiten Halbzeit der FCU auf 2:0 erhöhte, wachten die Alemannen auf und besannen sich eines Besseren. Obwohl noch immer spielerisch nichts zusammenlief, konnte man doch erkennen, dass sich gegen die drohende Niederlage gewehrt wird. Und siehe da, es ging dann doch. Durch mehr gewonnene Zweikämpfe fand man plötzlich in die Partie und hatte auch gleich Chancen. Als der Anschlusstreffer durch einen abgefälschten Schuss von Jan Riehm fiel, kehrte auch die Hoffnung zurück und kurz vor dem Ende gelang dann Marius Mees doch noch der verdiente Ausgleichstreffer. Die letzten 20 Minuten gingen demnach in Ordnung, was man allerdings 70 Minuten vorher ablieferte, sollte man schnellstmöglich vergessen.Neues Bild (1)

Updated: 23. September 2013 — 15:54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: