SV Alemannia Thalexweiler

20. Spieltag: SV Alemannia – VfB Hüttigweiler 3:0

Unsere Elf fand zunächst überhaupt nicht ins Spiel und die Alkonia war in den ersten 20 Minuten die bessere Mannschaft. In dieser Phase hielt uns Pascal Paulus, der erstmals in dieser Saison zwischen den Pfosten stand, mit 2 Glanzparaden im Spiel. Erst nach diesen Weckrufen erwachte man aus seiner Lethargie und spielte forsch nach vorne. Nach einer herrlichen Kombination über 3 Stationen landete der Ball bei Jonas Hans, der mit einem Traumtor aus 20 Metern in der 25. Minute die 1:0-Führung markierte. Die Gäste hatten nun nichts mehr zu bestellen und das 2:0 durch einen berechtigten Handelfmeter von Andreas Finkler war die logische Konsequenz. In der Folgezeit ließ man Ball und Gegner laufen und hatte die vorzeitige Entscheidung mehrmals auf dem Fuss, doch wie schon in den letzten Wochen ließ die Chancenverwertung sehr zu wünschen übrig. Die Alkonia spielte zwar mit, doch die Mittel, unsere Abwehr ernsthaft in Gefahr zu bringen, fehlten an diesem Tage. Drei Minuten vor dem Ende war es dann erneut Andreas Finkler, der nach schöner Vorarbeit der Oldies Heiko Brill und Björn Tarillon zum verdienten 3:0 vollstreckte.

Updated: 27. März 2014 — 12:37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

SV Alemannia Thalexweiler © 2015 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: